Gabriele C. Sindler
Tätigkeit
Creative Producer | Dramaturgie / Dramaturgische Beratung | Drehbuchautor*in
Ausbildung
Freie Universität Berlin - Politikwissenschaften (Diplom)
DFFB - Drehbuch & Dramaturgie (Diplom)
Weiterbildungen - Story & Scipt Consulting
geboren in Graz, aufgewachsen in Kärnten, lebt in Berlin Ausbildung: Diplom in Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin Diplom (Drehbuch & Dramaturgie) an der Deutschen Film & Fernsehakademie Berlin (DFFB) Weiterbildung und Spezialisierung auf Story und Script Consulting Arbeitet als: Drehbuchautorin & Scriptdoctor Story- & Drehbuch-Consultant Dozentin an Filmschulen, Universitäten und Master Classes in Europa (Ost & West) und Afrika Vorstandsmitglied des Deutschen Drehbuchverbands (DDV) Mitglied im Österreichischen Drehbuchverband und im Deutschen Verband für Film- und Fernsehdramaturgie. Gabriele Sindler leitet den script*service der in der Schweizer DFK FILMS GmbH (die ihre Wurzeln in den wilden und erfolgreichen Tagen des Zürcher Filmkollektivs hat). Ihr internationales Team evaluiert jährlich rund 120 Filmdrehbücher, Konzepte für Dokumentarfilme und Serien. Seit 1989 haben wir mehr als 3000 Drehbücher für Autoren, Produzenten, Verleiher oder Investoren ausgewertet. Unsere Gründer*innen begannen mit Evaluationen von: WHEN HARRY MET SALLY (Ephron/Reiner) und AMERICAN BEAUTY (Ball/Mendes); Einige jüngere Beispiele: DEMAIN TOUT COMMENCE (Gélin), GREEN BOOK (Vallelonga/Farrelly), I DANIEL BLAKE (Laverty/Loach), PATERSON (Jarmusch), SNOWDEN (Stone/Fitzgerald), BORNSTARS (C. Labaki) ... Im Auftrag von Produzent*innen, Autor*innen oder Investor*innen erstellen wir seriöse, dreiteilige, 20 bis 30 Seiten lange Drehbuchanalysen (Story-Step-Outline, Analyse, 150 Fragen und Anmerkungen). Aus Gründen der Vertraulichkeit hier lediglich ältere Beispiele: SOUL KITCHEN (Akin), ONLY LOVERS LEFT ALIVE (Jarmusch)... Wenn wir mit kreativen Teams an der Verbesserung ihrer Geschichten, Drehbücher und Projekte arbeiten, verwendet der dfk*script*service die eigene SSO | *40-Steps-Methode, die unsere persönlichen Meinungen, Vorlieben und Gefühle aus der Analyse heraushält. Eine wichtige Quelle unserer Methode ist die Oral-Story-Telling Technik von Paul Schrader mit der er seine frühen, erfolgreichen Werke wie TAXI DRIVER oder LAST TEMPTATION OF CHRIST entwickelt hat. Die anderen vier Quellen sind das Studium der Psychologie und der Filmklassiker, die Lehren von František „Frank“ Daniel (ungenannter Mentor von Miloš Forman bei der Entwicklung von ONE FLEW OVER THE COCKOO’S NEST und AMADEUS) sowie die teilweise schmerzhaften Erfahrungen bei der Filmherstellung und der Auswertung. Vertraulichkeit ist das A und O der Analyse-, Beratungs- und Rewrite-Tätigkeit des dfk*script*service. Bei uns gilt das Vier- oder Mehr-Augen-Prinzip. Unsere Teams sind so heterogen wie möglich zusammengesetzt und sind je nach Projekt und Arbeitsaufwand größer oder kleiner. Bevorzugt verzichten wir auf auf Credits. Das Ziel ist die Verbesserung des Drehbuchs und die volle Entfaltung des Potenzials der Geschichte. Neben zwei afrikanischen Projekten sind wir aktuell an den Spielfilmprojekten GRIMM, NEMESIS und der internationalen Animationsserie BERMUDA beteiligt. Seit 2022 unterstützt Gabriele Sindler Tsitsi Dangarembga in ihrer unermüdlichen Arbeit für Filmemacherinnen auf dem afrikanischen Kontinent und in Europa. Dangarembgas in Harare ansässiger ICAPA Trust startete 2023 ein panafrikanisches Trainingsprogramm für weiblich dominierte Kreativteams: Drehbuchanalyse | Story & Drehbuchschreiben | Vom letzten Entwurf zur Produktion. Der Auftaktworkshop in Lagos, Nigeria, wurde von DFK FILMS geleitet. Tsitsi Dangarembga und Gabriele Sindler arbeiten gemeinsam an mehreren Filmprojekten. Sie reflektieren ihre praktische Arbeit an der Entwicklung afrikanischer Drehbücher und Filme, indem sie ihre interkontinentale, interkulturelle afrikanisch-europäische Zusammenarbeit systematisch und methodisch analysieren. Gabriele Sindler unterstützte die Restaurierung und Vervollständigung von Yılmaz Güneys Film YOL (Goldene Palme 1982). Anlässlich des 80. Geburtstags des bedeutendsten türkisch-kurdischen Filmkünstlers hat DFK FILMS "YOL - The Full Version" 2017 ins Programm von Cannes Classics und in die Kinos zurückgebracht. Wir sind überzeugt, dass Filmemachen ein kollektiver Schaffensprozess ist und dass jeder erfolgreiche Film auf einer starken Geschichte und einem professionellen Drehbuch basiert. Wir unterstützen jeden Schritt in der Entwicklung von der Idee zu einer Geschichte, zu einem Drehbuch, zu einem Film und schließlich zu dem Kunstwerk, das das Publikum berührt.