Anne Müller
Tätigkeit
Autor*in | Drehbuchautor*in
Genres
Komödie / Comedy | Familie | Liebe / Romantik | Drama | Coming-of-Age | Roadmovie
Ausbildung
Magister Artium in Theaterwissenschaften, Neuere deutsche Literatur und Pädagogik
Freie Radiojournalistin für den BR, SWR, RB, u.a. öffentlich-rechtliche Sender
Lehrbeauftragte an der Ludwig-Maximilians-Universität im Fach Kommunikationswissenschaften
Dozentin für kreatives Schreiben an der VHS München
Drehbuchklasse an der Internationalen Filmschule Köln (IFS)
Winterakademie zur Entwicklung von Kinderfilmstoffen
Berlinale Talentcampus
Step by Step Stoffentwicklungsprogramm der Masterschool Drehbuch mit "Tollpension"
Robert McKee Genre-Seminar "Comedy" in London
Ich bin Drehbuchautorin und Schriftstellerin und finde beide Arten Geschichten zu erzählen wunderbar. Meine Stärke: Schwere Themen leicht zu verpacken, unterhaltsam und mit Humor zu schreiben.
2010
Fernsehfilm
Familie Fröhlich - schlimmer geht immer
Genre: Komödie / Comedy
Auftraggeber: ZDF
Aktivität: Drehbuchautor*in
Regie: Thomas Nennstiel
Produktionsfirma: Zieglerfilm Köln
2009
Fernsehfilm
Heute keine Entlassung
Genre: Komödie / Comedy
Auftraggeber: ZDF
Aktivität: Drehbuchautor*in
Regie: Thomas Nennstiel
Produktionsfirma: Zieglerfilm Köln
2006
Fernsehfilm
Tollpension
Genre: Komödie / Comedy
Auftraggeber: BR
Aktivität: Drehbuchautor*in
Regie: Tim Trageser
Produktionsfirma: Zieglerfilm Köln
Auswahl
2023
Roman
Wer braucht schon Wunder
Genre: Coming-of-Age
Auftraggeber: C. Bertelsmann
Aktivität: Autor*in
2022
Roman
Das Lied des Himmels und der Meere
Genre: Historisch
Auftraggeber: Penguinverlag Hardcover
Aktivität: Autor*in
2020
Roman
Zwei Wochen im Juni
Genre: Familie
Auftraggeber: Penguinverlag Hardcover
Aktivität: Autor*in
2018
Roman
Sommer in Super 8
Genre: Familie
Auftraggeber: Penguinverlag Hardcover
Aktivität: Autor*in
2016
Unterhaltungsroman unter dem Pseudonym Anne Blum
Hasen feiern kein Weihnachten
Genre: Liebe / Romantik
Auftraggeber: Berlinverlag Taschenbuch
Aktivität: Autor*in
2004
Lilly und der Silbermond
Förderpreis der Mitteldeutschen Medienförderung für den besten Stoff der Winterakademie 2003/2004 zur Entwicklung von Kinderfilmstoffen
das Drehbuch wurde nicht verfilmt